Milpro P4C

 

Wichtigste Funktionen

• Pulsation getrennt für jeden einzelnen Viertel
• Milchflussgesteuerte Pulsation mit automatischer Stimulation
• Erkennung der subklinischen Mastitis pro Viertel
• Melkunterbrechung an jedem einzelnen Viertel ohne Abnahme des Melkzeugs
• Überwachung der automatischen Melkzeugabnahme
• Alarm bei niedriger Milchleistung


Die Früherkennung

Eine der größten Gefahren für die Milchproduktion ist das Auftreten von Mastitis, einer akuten Entzündung der Milchdrüse. Es handelt sich um eine der am meist verbreiteten Erkrankungen bei Zuchttieren und einen der häufigsten Gründe für den wirtschaftlichen Verlust bei Milchviehbetrieben.

Bisher war das wichtigste Instrument zur Erkennung der Mastitis das erfahrene Auge des Melkers, der Konsistenzveränderungen in der Milch und eine Verhärtung des Euters, was aber bereits klinische Anzeichen für eine bakterielle Infektion sind.

Ab heute bietet die Technik den Landwirten eine echte Hilfe und stellt ihnen ein sicheres, auf wissenschaftlicher Basis beruhendes System zur Früherkennung der Mastitis zur Verfügung.

MilproP4C ist ein mit dem Melkstand verbundenes Steuergerät, dass das Auftreten von Mastitis im Frühstadium erkennt, noch bevor die Gesundheit des Tieres beeinträchtigt wird.

Ihre Entscheidung für MilproP4C führt zur Verbesserung der Eutergesundheit Ihrer Tiere und zur Senkung Ihrer Betriebskosten. 


Das System

 

Milpro P4C bedeutet ein perfektes Zusammenspiel von untereinander integrierten Bauteilen zum Erreichen eines wertvollen Endergebnisses.

Sammelstück DynamicP4C
Das Melkzeug DynamicP4C ist mit einem patentierten Deflektor zur Milchflusstrennung für jeden einzelnen Viertel ausgestattet und ermöglicht gleichzeitig eine zuverlässige Milchflussmessung mit vier internen Messzellen. Ebenfalls wird die durch Melkzeugübertragung verursachte Mastitis vermieden.

Pulsator ServoPulseP4C
Der elektronische Pulsator ServoPulseP4C zeichnet sich durch 4 unabhängige Pulsationskanäle aus. An diesem Pulsator lassen sich die wichtigsten Melkparameter einstellen, um auf die Melkanforderungen jeder einzelnen Kuh genau eingehen zu können.

Display Steuergerät MilroP4C
Das Steuergerät MilproP4C ist ein Mikrocomputer, der die Daten empfängt, verarbeitet und alle Melkfunktionen für jeden einzelnen Viertel steuert. Es umfasst eine ergonomische Bedienerschnittstelle mit einem Display, auf dem die Daten während des Melkprozesses angezeigt werden. Der Melker braucht daher nur das Melkzeug anzusetzen.

DataFlow TM II
Das System DataFlow TM II ist eine Software auf übergeordneter Ebene, mit der alle eingehenden Daten der Herdentiere gleichzeitig verwaltet werden können. Am Ende jedes Melkvorgangs erhebt DataFlow TM II die wichtigsten Daten: Milchproduktion, brünstige Tiere, ungewöhnliches Wiederkäuverhalten. Dies ermöglicht die genaue Brunsterkennung und die Vermeidung von Gesundheitsproblemen.