Kraftfutterstation

Einsatzbereich

• Die Kraftfutterstation für anspruchsvolle Milchviehhalter.
• Der Freilaufstall mit all seinen Vorteilen für die Milchkühe und die vereinfachten Arbeitsabläufe brauchen technische Hilfsmittel, um leistungsbezogene, aber tiergerechte Kraftfuttergaben zu ermöglichen.
• Die Futterstation kann als solche benutzt werden oder wird vernetzt mit der Melktechnik MILCON HM.


 

Futterberechnungsfunktionen

• Futtermenge wird auf den ganzen Tag verteilt
• Begrenzte Futtermenge pro Besuch

Bedienungsfunktionen

• manuelle Futtergabe pro Tier und Tag
• Leistungsfütterung pro Tier und Tag
(Kriterien wie Milchleistung, Alter, Laktationsphase der Tiere werden berücksichtigt)
• Korrektur an alle
• Anfütterungsphase pro Tier und Tag
• Verbrauch pro Tier und Laktation
• Alarm 24 Stunden
• Anzahl Besuche pro Tier und Tag

Elektronischer Steuerungskasten

Das Abrufen und Programmieren der Tier- und Futterdaten erfolgt über das LCD-Display, respektive die Folientastatur. Wählen Sie den Standort des Steuerkastens so, dass Sie einen guten und kurzen Zugang vom Viehstall her haben. Die Steuer- und Datenkabel sollten nicht länger als 35 Meter sein.

Technische Daten

• Tierverwaltung bis 99 Tiere 
• Bis 2 Kraftfutterstationen à max. 5 Futterkomponenten 
• DIN-ISO-Tiererkennung 
• Druckeranschluss 
• Elektro-Stecker 230 Volt 

Tiererkennung

• wieder verwendbare elektronische Ohrmarken
• Halsbänder mit doppelseitiger Nummerierung, Transponder mit Schutzhülle