Merlin M²

Der neue Standard für das automatische Melken
Der neue Melkroboter «M²» von Fullwood kombiniert in einzigartiger Weise ein effizientes und zugleich schonendes Melken. Der Melkroboter ist komplett aus Edelstahl gefertigt. Alle Komponenten, die nicht direkt an der Melkeinheit benötigt werden, sind gut
geschützt im Technikgehäuse untergebracht.

Der Ansetzarm ist sehr robust ausgeführt. Das Abnehmen der Zitzenbecher erfolgt einzeln in Abhängigkeit vom versiegenden Milchfluss. Damit wird das Blindmelken ausgeschlossen und die Melkleistung erhöht. Beim Melkprozess stehen die Erzeugung von Qualitätsmilch und die Sicherung der Eutergesundheit im Vordergrund. Vor und nach dem Melken wird jedes Euter automatisch und gründlich gereinigt. Über die Zwischenreinigung hinaus werden alle milchführenden Teile bei der Hauptreinigung dreimal täglich durch die Kochendwasser-Reinigung sterilisiert.

Display
Auf dem Display des M² werden die wichtigsten Daten der Kuh, die gerade gemolken wird angezeigt. Alle Daten werden an den PC-Arbeitsplatz im Büro übertragen. So ist die Kontrolle der Kühe sowohl direkt beim Melken, als auch ausserhalb der Melkzeiten jederzeit möglich.

Einzelboxen: flexible Lösungen für jeden Stall
Der Merlin arbeitet nach dem bewährten Prinzip der Einzelbox. Mit unterschiedlichen Ausführungsvarianten, nach links oder nach rechts, ist die Montage der Box zur Sicherstellung des optimalen Kuhverkehrs auch in baulich komplizierten Altgebäuden möglich. Jede Kuh tritt völlig ungezwungen in die Melkbox ein und kann sich frei nach vorne oder nach hinten bewegen. Der Ansetzarm folgt den Tierbewegungen schnell und zielgenau. Das bewährte Konzept der Einzelbox erlaubt es immer die optimale Lösung für den Kuhverkehr zu finden.

  • flexible Lösungen für jeden Stall
  • Reinigung mit Hitzedesinfektion
  • Milchseparierung



Autoselekt-System
Der Kuhverkehr lässt sich automatisch mit dem Fullwood Autoselekt-System steuern. Mit automatisch angesteuerten Toren bewegen sich die Tiere auf der jeweils vorgegebenen Route. Einzelne Kühe werden über separate Ausgänge zur individuellen Behandlung in einen abgetrennten Bereich umgeleitet. Verschiedene Leistungsgruppen lassen sich in unterschiedliche Stallbereiche selektieren.

Intelligentes Routing
Einen Neubau kann man einfacher planen als den Umbau eines bestehenden Laufstalls. Deshalb macht Fullwood aus dem Thema «Kuhverkehr» keine Philosophie, sondern legt Wert auf flexible und praxisgerechte Lösungen. Ob Sie das Konzept des «freien» oder des «selektiven» Kuhverkehrs bevorzugen und dabei das Futter «prefeed» oder «postfeed» geben möchten, Ihnen stehen 14 verschiedene Varianten für den Kuhverkehr zur Verfügung.

Kochendwasser-Reinigung BWAC

In nur 6 Minuten: Melkanlage mit minimalem Energieeinsatz reinigen
Das effektive Reinigen und Desinfizieren aller milchführenden Teile der Melkanlage ist Voraussetzung für die Erzeugung von Qualitätsmilch. Wichtige Kriterien für die Auswahl des Reinigungssystems sind neben der Sicherung höchster Milchqualität die Schonung
der Umwelt und die Optimierung des Energieeinsatzes.

… mit der BWAC Kochendwasser-Energiesparreinigung
Diesen Ansprüchen wird die BWAC Kochendwasser-Energiesparreinigung hervorragend gerecht. Bei diesem System werden alle milchführenden Bauteile des Melkroboters nach dem Prinzip der Hitzedesinfektion für mindestens zwei Minuten auf 77°C erhitzt. Es
kann deshalb auf herkömmliche Reinigungs- und Desinfektionsmittel verzichtet werden.

Der gesamte Reinigungsvorgang dauert nur sechs bis acht Minuten
Zur Wasserenthärtung und um mineralischen Ablagerungen vorzubeugen, wird dem erhitzten Reinigungswasser während der ersten zwei Minuten des Spülvorgangs eine saure Lösung automatisch zudosiert. Offizielle wissenschaftliche Untersuchungen belegen den
hohen Wirkungsgrad und die effektive Reinigungsleistung der Kochendwasser Reinigung.

Umweltfreundlich…
Gleichzeitig ist das System äusserst umweltfreundlich, da keine Reinigungs- und Desinfektionsmittel zum Einsatz kommen. Die zudosierte Säurelösung ist voll biologisch abbaubar. Das Amt für Umwelt hat festgestelt, dass das Reinigungsverfahren somit auch
den ökologischen Anforderungen gerecht wird.

… und wirtschaftlich
Mit der Kochendwasser-Reinigung werden grosse Vorteile bei den Energiekosten realisiert. Die elektrische Leistung des Systems ist mit 4,5 kW sehr niedrig, und der Spülvorgang ist mit nur sechs bis acht Minuten sehr kurz. Dadurch ist auch der Wasserverbrauch
geringer als bei chemischen Reinigungsverfahren. Umfangreiche wissenschaftliche Untersuchungen sowie intensive Erfahrungen aus der Praxis bestätigen die vergleichsweise niedrigen Betriebsmittelkosten der FULLWOOD Kochendwasser-Reinigung.

  • hohe Reinigungsleistung
  • niedrige Energiekosten
  • umweltschonendes Verfahren